Railware 6 Vorwort
Einführung Unsere Anlage wurde bis vor einigen Jahren mit der Steuerungssoftware DC300 von Rolf Novender und Peter Focke gesteuert. Da die Anlage immer größer wird, und neue Anlagenteile hinzugekommen sind, war diese Software damit überfordert. DC300 wurde auch nicht mehr weiterentwickelt. So mussten wir eine neue Software suchen. Diese sollte folgende Anforderungen erfüllen: · Keine Begrenzung der Decoderadressen · Kommunikation mit verschiedenen Zentralen und Rückmeldesystemen · Netzwerk Fähigkeit, um von einem Anlagenteil auf den anderen zu fahren · Möglichkeit einen Server zu installieren, wo eine zentrale Datenbank läuft · Keine Programmierung von Schrittketten Nach entsprechender Suche fanden wir die Steuerungssoftware Railware 5 von Dieter Hinz. Diese Steuerungssoftware arbeitet durch Ereignis- und Objektsteuerung. Das heißt,  man legt in den einzelnen Gleissymbolen die Eigenschaften der Anlage fest. Dies sind z.B. Gleislänge, Bremsweg, Zuggattung, Züge, Bahnhöfe, Schattenbahnhöfe usw.. Um ihnen die Software zu erklären, werden wir ein kleines Gleisbild entwerfen, welches für unsere Straßenbahn benötigt wird. Wir werden zukünftig wieder regelmäßig Railware Stammtische durchführen. Wer Interesse hat kann sich unter folgender Email Adresse registrieren. (railware(at)modellbahnpsb24.de). Die interessenten werden dann entsprechend benachrichtigt wann eine Veranstaltung stattfindet. Falls jemand Fragen hat kann er diese uns vorher mitteilen, sodass wir uns darauf vorbereiten können.
Modellbahn im Pro Sport Berlin 24 e.V. Gleisbild unserer Vereinsanlage Posthausen
Gleisbild unserer Vereinsanlage Posthausen
Modellbahnabteilung
© Pro Sport Berlin 24 e.V. Abt.: Modellbahn
Mitglied im Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V.
Geschützter Bereich für Vereinsmitglieder